Unternehmensfakten

  • 2022Heute

    • auf dem Weg zur Zulassung des Roboters als Medizinprodukt
    • wachsendes Start-up mit 20 Mitarbeitern
    • Standorte in Ilmenau/Thüringen und Leipzig/Sachsen
  • 2019 – 2020 Gründung von TEDIRO

    • Stakeholder-Interviews mit Kliniken, Therapeuten, Geschäftsführern und Ärzten
    • Potentialbestätigung des Robotersystems
    • Stipendium für Anke Mayfarth zur Gründung von TEDIRO
    • Gründung von der TEDIRO GmbH durch Anke Mayfarth und Dr. Christian Sternitzke am 11. Mai 2020
  • 2018Wechsel von Anke Mayfarth zu MetraLabs und Beginn der Zusammenarbeit mit Dr. Christian Sternitzke

    • Christian Sternitzke und Anke Mayfarth melden während des Forschungsprojekts
      u. a. gemeinsam Patente für Anwendungen im Gesundheitswesen an
    • Entwicklung möglicher Geschäftsmodellen und Rahmenbedingungen für einen Roboter zum Gangtraining an Unterarmstützen
  • 2016 – 2019 Forschungsprojekt mit den Waldkliniken Eisenberg, der TU Ilmenau, dem Roboterhersteller MetraLabs und der Krankenkasse Barmer

    Entwicklung und Testung eines Demonstrators für Patienten, welche im Drei-Punkt-Gang an Unterarmstützen gehen
  • 2016Zusammenarbeit TU Ilmenau und Waldkliniken Eisenberg beginnt, die Idee des Gangtrainings an Unterarmstützen mit Roboter wird geboren

    • Horst-Michael Gross, Leiter des Fachgebiets für Neuroinformatik und Kognitive Robotik an der TU Ilmenau ist auf der Suche nach mobilen Roboteranwendungen im Gesundheitsbereich und nimmt Kontakt zu den Waldkliniken Eisenberg auf
    • Anke Mayfarth erhält Aufgabe Anwendungen zu identifizieren: Sie war begeistert, denn es gab eine Übung, bei der sie sich als Physiotherapeutin schon immer gewünscht hatte, dass ein Roboter diese Routineaufgabe übernimmt: Das Gangtraining an Unterarmstützen.